Plus Size Outfit – Back in Black

Hallo Ihr Hübschen,

ich kann es kaum glauben  – fast neun Monate eigentlich ungeplante Blogpause liegen hinter mir. Heute bin ich zurück mit meinem aktuellen Lieblingsoutfit in Schwarz mit Lederjacke und Sneakers. Darin fühle ich mich rundum wohl und damit ist es ideal für meine vorsichtige Rückkehr. Übrigens: Nein, ich habe kein Kind zur Welt gebracht in der Zwischenzeit. 😉 Irgendwie fühlte es sich einfach eine ganze Weile nicht mehr gut für mich an, mich auf diese Weise zu präsentieren und ja, es war auch eine Menge los in puncto Gesundheit und Leben und alles. Aber ich habe es auch echt vermisst – das Bloggen, das Shooten und natürlich den Austausch mit Euch. Deshalb will ich ab jetzt wieder regelmäßig posten und habe mir vorgenommen, das in Zukunft auch etwas planvoller anzugehen. Erster Schritt: ein Redaktionsplan und dabei lege ich Wert darauf neben den reinen Outfit- und Modeposts auch weitere Themen mit aufnehmen rund um das/mein Leben als dicke Frau.

Ich hoffe, ein paar von Euch sind noch an Board oder springen jetzt auf – ich würde mich sehr freuen und starte heute mit meinem ganz entspannten Sonntags-Look mit Sweatshirtkleid, Allstars und (Fake) Lederjacke. Die Vorgeschichte: Mein Gott – was habe ich lange nach einer Plus Size Lederjacke im Biker-Look gesucht, die meinem Geschmack entspricht, die richtige Länge hat, sowohl im Ganzen als auch an den Armen, und die mir passt. Dazu gehört auch, dass sie sowohl offen als auch geschlossen gut aussieht. Seit Jahren probiere ich Modelle mit viel zu langen Ärmeln, Lederjacken, die offen gut aussehen aber beim besten Willen nicht am Bauch zugehen oder umgekehrt zwar zu schließen sind offen aber drei Nummern zu groß wirken. ENDLICH habe ich sie gefunden – bei Happysize, die offensichtlich auch ein Herz für kleine, dicke Frauen mit Bauch und kurzen Armen haben.

Gut, was den Sonntagslook angeht, muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich das auch genau so auf der Arbeit trage. Ich habe das große Glück einen sehr entspannten Arbeitgeber in einer jungen Branche und viele coole Kollegen zu haben. Btw. wie sieht das eigentlich bei Euch aus? Herrscht im Job bei Euch eine Kleiderordnung oder guter Ton, den man besser nicht mit Auffälligem oder Casual-Looks in Kakophonie (ja, ich liebe dieses Wort) verwandelt? Ich glaube, ich käme mir sehr schnell verkleidet vor und würde mich unwohl fühlen immer in Bluse und Bleistiftrock o.ä. Wie geht es Euch mit so etwas? Ich bin gespannt auf Euer Feedback.

Plus Size Casual Look

Plus Size Berlin Streetstyle

Portrait Katrinski von Sizeplus-Style

Plus Size LederjackeAdidas Superstars

Schwarze Plus Size Lederjacke

Size Plus Style Portrait

Outfit nachshoppen:

Sweatshirt-Kleid: Asos Curve

Fake-Lederjacke: Happy Size

Schuhe: Adidas Originals Superstar, letzte Saison, ähnliche z.B. bei Zalando

Facebook Comments

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.